Copyright-1

 

 

Überwachung durch website-offline.de 

Auto-Submit FFA Links 

 

(C) 2008-2014

 

BuiltWithNOF02

 

 

DMCA.com 

 
Spirulina & Co

Das Wunder einer Alge - Geschenk der Natur

 

Synergistische Wirkung: Chlorella senkt Bluthochdruck und mindert Schlaganfall-Läsionen

L. J. Devon - 6-11-13

An allen Ecken und Enden drohen unserer Gesundheit Gefahren durch versteckte Giftstoffe und Chemikalien. Nährstoffleere und gentechnisch veränderte und verarbeitete Lebensmittel füllen die Supermarktregale, riesige Mengen von Pestiziden gelangen ins Grundwasser und Schwermetalle wabern in die Luft, die wir atmen, kurz: Die Gefahr lauert überall.

Unsere Zellen sind unter ständiger Attacke von äußeren Quellen, darunter ganze Arsenale von schwermetallbelasteten Impfstoffen, quecksilberverseuchtem Fisch und fluoriertem Trinkwasser. Da fällt es manchem leicht, die Sorgfalt fahren zu lassen und sich geschlagen zu geben. Krebs, Krankheiten und Bluthochdruck grassieren in einer Bevölkerung, die nicht glauben will, dass es Wunder gibt, die überall wachsen. Wie könnte auch eine einfache Alge auf eine Weise auf den Körper einwirken, dass Gefäßprobleme und Schlaganfall gemindert werden?

Ein anderer Ansatz bei der Behandlung von Gefäßproblemen

Viele Menschen begeben sich auf die Suche nach natürlichen Heilmethoden. Einfache Pflanzen werden wiederentdeckt, weil sie die Zellen verjüngen. Bei zunehmender Häufigkeit von Krebs und Herzkrankheiten im Westen und weltweit ist es kein Wunder, dass sich viele von der heutigen Pharma-Philosophie abwenden und die Lösung bei Mutter Natur suchen.

Natürlich hängen viele an dem beruhigenden Rat und den verordneten Medikamenten ihres Arztes, aber andere denken außerhalb dieses engen Rahmens und suchen nach alternativen, präventiven Methoden.

Viel zu oft und viel zu früh wird die Einnahme von Blutdruckmedikamenten gewählt, bevor eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten empfohlen und umgesetzt werden kann. Dieses hastige medizinische Einschreiten hat zur Folge, dass viele Menschen mental nach verordneten Medikamenten süchtig sind und sich nicht mehr darum kümmern, die Probleme wie Bluthochdruck an der Wurzel zu packen.

In unserer Zeit von Toxizität und Veränderung wird eine saubere einzellige Alge namens Chlorella zum angesagten Gesundheits-Powerhouse, zum Wunder-Ergänzungsmittel. Bei einer Studie des Yakult-Instituts für Mikrobiologie in Tokio wurde Chlorella auf ihre positive Wirkung auf die Gefäße untersucht, darunter die Fähigkeit, den Blutdruck zu senken und das Auftreten von Schlaganfall-Läsionen zu mindern.

Chlorella bei Mäusen mit Bluthochdruck getestet

Bei der Studie wurde Chlorella als Nahrungsergänzungsmittel einer transgenen Mäuseart verabreicht, die anfällig ist für Schlaganfall und spontanen Bluthochdruck. Eine Kontrollgruppe erhielt ein handelsübliches balanciertes Futter, die andere Gruppe zusätzlich ein Chlorella-Ergänzungsmittel.

Nach 21 Wochen Fütterung wurde der Cholesterinwert bei beiden Gruppen gemessen. Das Cholesterin war bei den mit Chlorella gefütterten Mäusen deutlich niedriger. Darüber hinaus zeigten sich bei einer histopathologischen Untersuchung der Gehirne bei der Kontrollgruppe mehr geschädigte zerebrale Gefäße. Diese führten zu vermehrten Schlaganfall-Läsionen und bedeuteten eine kürzere Lebenszeit.

Die Wunder der Chlorella bewirken eine synergistische Heilung

Um die Studie noch genauer zu machen, wurde Chlorella in drei verschiedenen Formen verabreicht: fettlöslich, löslich in heißem Wasser und als Bruchstücke.

Die Ernährung mit zehn Prozent fettlöslicher und Bruchstück-Chlorella zeigte ähnliche Ergebnisse, beide senkten den Blutdruck der Mäuse deutlich. Beide Formen minderten im Vergleich zur Kontrollgruppe auch das Ausmaß zerebraler Gefäßläsionen. Die fettlösliche Fraktion, die große Anteile von Antioxidantien wie Lutein und Phospholipiden enthielt, unterstützte das gesunde Aorten-Kollagen und den Elastinstoffwechsel im Gefäßsystem der Mäuse. Die Bruchstück-Fraktion enthielt große Anteile von Arginin, das nachweislich die Funktion der Blutgefäße verbessert.

Wie die Autoren der Studie bestätigten, bewirken hohe Werte von Arginin, Phospholipiden und Antioxidantien wie Lutein synergistisch zusammen eine Verbesserung der Gefäßfunktion. Diese Substanzen in der Chlorella können für Menschen, die mit Bluthochdruck und Schlaganfall kämpfen, eine Entlastung der Blutgefäße bieten.

Es ist kaum zu glauben, was man über mikroskopisch kleine Substanzen in einer Alge erfährt, und über die Beziehung dieser Puzzleteilchen zum menschlichen Körper.

Wunder passieren ständig - unsichtbar, im Blatt, der Wurzel, der Blüte der Alge. Wunder sind dazu da, dass Menschen sie annehmen, um gesund und stark zu bleiben. Chlorella ist nur eines von vielen Wundern, die auf uns warten.

Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:
http://www.naturalnews.com/030030_chlorella_superfood.html
 http://science.naturalnews.com/2010/2386353_Chlorella_pyrenoidosa_supplementation_reduces_the_risk_of_anemia_proteinuria_and.html

http://kidney.niddk.nih.gov/kudiseases/pubs/proteinuria/
http://www.babycenter.com/0_swollen-extremities-edema-during-pregnancy_230.bc
Initial-Info & Bildmaterial: Koppverlag

Bücher zum Beitrag

 

 

50 effektive Blutzuckersenker

 

Sonderpreis

Lichtvolle Powernahrung für Körper und Geist!

Spirulina, Chlorella und Afa-Algen sind regelrechte Gesundheitswunder:
Von keinem anderen Nahrungsmittel ist eine solche Vielfalt an positiven Wirkungen bekannt. Sie steigern unsere Vitalität, stärken das Immunsystem und lindern chronische Leiden. Aber die Mikroalgen helfen auch beim Abnehmen und bei der Schönheitspflege. Und sie sorgen für geistige Fitness.

Spirulina steigert die körperliche Vitalität, kräftigt das Immunsystem und kann den Cholesterinspiegel senken, Arteriosklerose vorbeugen und eine Übersäuerung des Körpers ausgleichen.

Chlorella hat eine stark entgiftende Wirkung, etwa bei Belastungen mit Quecksilber, wie sie durch Amalgam- füllungen in den Zähnen auftreten können.

AFA-Algen wirken positiv auf die Aktivität des Gehirns und der Nerven, erhöhen die Konzentrations- und Merkfähigkeit und leisten gute Dienste bei ADS und ADHS.

Diese drei Mikroalgen enthalten Aminosäuren, Vitamine, Spurenelemente, Chlorophyll und essenzielle Fettsäuren in besonders großen Mengen. Sie sind natürliche Kraftpakete, die ihresgleichen suchen. Kein Wunder also, dass wissenschaftliche Studien ihnen inzwischen eine Fülle an Heilwirkungen attestieren

 

 

 

 

[Ihre Gesundheit] [Impflügen] [Krebs-Prophylaxe] [Gift & Gene] [Kurkuma-Info] [Spirulina & Co] [Akte Aluminium] [Gesundheitsgefahren]